BIM – [Bürger Initiative Munzel]

Die Bürgerinitiative für Barrigsen, Groß Munzel, Holtensen, Kolenfeld, Landringhausen und Ostermunzel

Wer sind wir?

Die BIM – [Bürger Initiative Munzel] ist ein Zusammenschluß ganz normaler Bürgerinnen und Bürger die sich gegen die in der Feldmark groß Munzel geplante Hähnchenmastanlage mit 84.400 Tieren engagieren.

Woher kommen wir?

Unsere fast 100 Mitglieder (Stand Anfang Oktober 2010) kommen aus den betroffenen Orten Barrigsen, Groß Munzel, Holtensen, Kolenfeld, Landringhausen und Ostermunzel. Außerdem haben wir Mitglieder aus Dedensen – wo nahe Holtensen – eine Mastanlage mit 40.000 Hähnchen geplant ist, die auch der BI Dedensen gegen Massentierhaltung angehören. Wir haben Unterstützer bzw. Mitglieder aus Barsinghausen, Seelze, Wunstorf und anderen Städten.

Welche Gefahren drohen?

  • Es ist klar, dass RISIKOREICHER  STAUB und EKLIGE  GERÜCHE von diesem Stall ausgehen werden.
  • GESUNDHEITLICHE SCHÄDEN für Menschen und Tiere werden die Folge sein!
  • ENORME MENGEN KOT (Ammoniakbelastet – Ammoniak steht im Verdacht Krebs erregend zu sein!) werden anfallen, da diese Anlagen immer erst nach einer Ausstallung der Tiere (ca. 7 x pro Jahr) gereinigt werden können.
  • Die Lagerung und das anschließende Ausbringen dieser FÄKALIEN ist mit einer SEHR UNANGENEHMEN
  • GERUCHSBELÄSTIGUNG verbunden.

Im benachbarten Dedensen ist ebenfalls der Bau einer Agrarfabrik mit ca. 40.000 Tieren in Planung, wodurch auch die Mitbürgerinnen und Mitbürger in Holtensen, Ostermunzel und Barrigsen noch zusätzlich betroffen sein werden.

Durch die Errichtung derartiger Massentierfabriken werden die Immobilien in unseren Ortschaften deutlich an Wert verlieren.

Was wollen wir?

Wir wollen die Errichtung solcher Agrarfabriken verhindern.

Wir sind gegen den Bau von Massengeflügelställen und wollen unsere Orte und deren Einwohner vor GESUNDHEITLICHEN UND FINANZIELLEN SCHÄDEN schützen!

Wir wollen Bürger, Politik und Verwaltung über bestehenden Risiken informieren und erreichen, dass das Bauprivileg im Außenbereich der Orts geändert wird.

Fakten:

84.400 Masthähnchen sollen in Groß Munzel - ~ 500 m von Kolenfeld/ ~ 1.100 m von Groß Munzel/ ~ 1.800 m von Holtensen entfernt  - in ca. 45 Tagen zur schlachtreife unter ethisch und moralisch unverantwortbaren Zuständen zwangsgemästet werden.

Zusätzlich soll die mit knapp 40.000 Masthähnchen in Dedensen  - ~ 2.800m von Kolenfeld/ ~ 2.800 m von Groß Munzel/ ~ 1.100 m von Holtensen entfernt  – gemacht werden. Grauenhaft!

Es gibt ausreichend Geflügelfleisch auf dem Deutschen Lenbensmittelmarkt.

4 große Konzerne beherrschen diesen Markt.

Fallende Preise sind zwangsläufig und werden die Landwirte in eine Abhängigkeit von den Großkonzernen geraten. Große finanzielle Schäden werden die Folge sein.

Die EU fördert massiv den Export u.a. von Geflügelfleisch in Gebite außerhalb der EU – mit unseren Steuermittel werden jetzt die Voraussetzungen geschaffen, dass hier in unserer Region ein zweites Emsland droht.

Wer kann mitmachen?

Alle Einwohnerinnen und Einwohner die sich unseren Zielen anschließen wollen sind herzlich bei uns willkommen. Die Mitgliedschaft in der BIM ist grundsätzlich beitragsfrei!


Die BIM - [BürgerInitiative Munzel] e.V. ist Teil der CI – {CALENBERGERINITIATIVEN} (das Calenberger Land deckt das Gebiet des ehemaligen  Fürstentums Calenberg ab – ca. südwestlich von Hannover bis in den Raum Hildesheim), an der sich gut ein Dutzend Bürgerinitiativen und Organisationen (u.a. BUND und NABU), die sich gegen Massentierhaltung einsetzen, beteiligen. Weiterhin sind wir vernetzt in der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und dem Netzwerk Bauernhöfe statt Agrarfabriken, in dem sich mittlerweile bundesweit deutlich mehr als 100 Bürgerinitiativen gegen Massentierhaltung vernetzt haben. Insgesamt dürften sich in diesem großen Netzwerk weit über 50.000 Mitglieder und Unterstützer gegen Massentierhaltung engagieren.

BIM – [BürgerInitiative Munzel] e.V. ▪ (VR 201362 ▪ Amtsgericht Hannover) Westerhagen 34 ▪ D - 30890 Barsinghausen 

Bankverbindung: Hannoversche Volksbank (BLZ 251 900 01) ▪ Konto - Nummer: 633922000

Vorsitzender und Sprecher des Landesnetzwerkes Niedersachsen: Michael Hettwer • Westerhagen 34 • 30890 Barsinghausen  •  Tel.: 0171-5255645  • Email: michael.hettwer@gmx.de

Beitrittsformulare und viele Informationen im Internet auf www.buerger-massen.de